print this page

MSCL.com News Archive

« | ↑ 1999 | »

SKIP-Kinomagazin

06Jan1999

SKIP - Kinomagazin (Österreich) Claire Danes in Les Miserables --- Teenage Hamlet "Ich kenne niemanden, der so natürlich verkrampft sein kann wie sie", sagte Jodie Foster, Claire Danes´ Regissuerin in Familienfest und andere Schwierigkeiten - das, was auf Englisch so treffend "Self-consciousness" heißt, nämlich das ständige kritische Hinterfragen der eigenen Person, perfekt in die Mediensprache übersetzen zu können - machte die damals 15jährige in der Kult-TV-Serie WILLKOMMEN IM LEBEN zum Teenie-Idol, und mit der Rolle der berühmtesten Liebenden aller Zeiten in Baz Luhrmanns Shakespare´s Romeo & Julia wurde sie an der Seite von Leonardo DiCaprio endgültig zur 90er-Ikone: "Sie ist der Teenager-Hamlet", meinte Lehrmann nach den Dreharbeiten. "Nach dem Motto: ´Sein oder nicht sein - und überhaupt: Um was geht´s hier eigentlich wirklich?´" "Eine Rolle muß immer eine Herausforderung sein", meinte Claire, inzwischen süße 19, dazu: "Erst wenn ich beinahe scheitere, weiß ich, daß ich halbwegs gut war!" Herausforderungen gibt´s für sie genug - derzeit ist sie in gleich vier Filmprojekte involviert: FLORA PLUM (wieder unter Jodie Fosters Regie), MONTEREY POP (mit Ethan Hawke), den Gangster-Kult MOD SQUAD und das Thailand-Dama BROKEDOWN PALACE. Jetzt gerade ist sie in der spektakulären Neuverfilmung des Victor-Hugo-Klassikers Les Misérables als Liam Nessons Zeihtochter in unseren Kinos zu sehen. "Eine faszinierende Rolle", meinte Claire. "Cosette ist zart, unschuldig, und zugleich leidenschaftlich und stark!" Ob Claire da wohl viel schauspielern mußte? discuss in our forum

« | ↑ 1999 | »


“School is a battlefield for your heart.”

Angela Chase, Episode 1: "My So-Called Life (Pilot)"